Besonderheiten der Astromedizin für unsere Gesundheit

Besonderheiten der Astromedizin für unsere Gesundheit

Die Astromedizin kann durch den individuellen und ganzheitlichen Tiefblick viel zur langfristigen Gesundheit und zur Krankheitsheilung beitragen. Wie genau das funktionieren soll, erfährst Du hier.

Warum solltest Du bei Krankheit der Astromedizin vertrauen?

Jeder kann in Deutschland hochqualifizierte Ärzte aufsuchen oder eine große Palette alternativer Therapien nutzen. Was setzt aber die medizinische Astrologie dem entgegen? Dazu kann ich Dir sagen – sehr viel! Das funktioniert aber nur, wenn Du eine langfristige und echte Heilung durch Bewusstsein und gelebte Ganzheitlichkeit anstrebst.

Von Ganzheitlichkeit spricht zwar gern die alternative Medizin, wie Akupunktur oder Pflanzenheilkunde beispielsweise, aber sie betreibt in der Regel keine wirklich ganzheitliche Medizin. Ich stelle mir die Frage, was soll daran ganzheitlich sein, wenn Du statt chemischer Medikamente Akkupunktur oder Heilkräuter bekommst, diese an Körperstellen bestimmte Energien beeinflussen?

Wichtige Gründe für die medizinische Astrologie

Für Dich sind fünf Gründe wichtig:

  1. Ganzheitliche Diagnose: das Horoskop erlaubt wie kaum ein zweites Instrument einen ganzheitlichen Blick auf Deine Krankheit. Es zeigt Dir Verbindungen der Krankheit zu Karma, Beruf, Partnerschaft usw. Besonders das Karma im Horoskop wird Dir ergänzende und wertvolle Perspektiven eröffnen.
  2. Ganzheitliche Therapie: Dein Weg bei der ganzheitlichen Diagnose wird geebnet für eine ganzheitliche Therapie. Ein Astromediziner erkennt mehrere, sich ergänzende Heilungs- und Therapiewege.
  3. Behandlung der wahren Ursache: Die medizinische Astrologie macht Dir die tieferen und eigentlichen Ursachen bewusst. Hierzu gehören beispielsweise Ängste und seelische Verletzungen.
  4. Individuelle Medizin: die Astromedizin wird durch die Verwendung des persönlichen Geburtshoroskops zur individuellen und konsequenten Hilfe, im Gegensatz zur Schulmedizin. Hier orientieren sich die Instrumente am durchschnittlichen Menschen.
  5. Langfristige Heilung: Der Gesundheitsweg schließt eine Bewusstwerdung, Entwicklung auch die Selbstliebe mit ein. Du findest Deinen Weg zur Gesundheit über mehr Selbstliebe, Entwicklung und Bewusstwerdung.

Für Deine Gesundheit führt die Seele die Regie

Die maßgebliche Regie führt Deine Seele – sowohl bei allen Krankheiten, also auch bei deren Heilung. Diese häufig übersehene Lücke füllt die psychosomatische Astromedizin. Die medizinische Astrologie zeigt Dir zwei verschiedene Ansätze. Die Heilmittel-Astromedizin erkennt in Deinem Horoskop geeignete Heilmittel. Dies können Homöopathika, Bachblüten oder pflanzliche Medikamente sein. Natürlich darf die ganzheitliche Medizin Deine Seele nicht vergessen. Deshalb widmet sich die zweite Variante der Psychosomatik und der Psyche. In Deinem Horoskop werden die hinter den Krankheitssymptomen stehenden inneren und tieferen Ursachen erkannt. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um unbewusste Gefühle, Entwicklungsaufgaben oder unbelebte Persönlichkeitsanteile. Beispielsweise könnte ein Mars/Saturn-Quadrat unbewusste und blockierte Wut symbolisieren. Diese kann sich im Sinne der Psychosomatik als Neurodermitis zeigen.

Heilung durch psychosomatische Astromedizin

In dieser Art der Medizin wird durch den Astrologen dem Klienten das konstruktive Potential erläutert. Auch die verborgenen Fähigkeiten, welche in der Krankheitskonstellation oder in der Krankheit selbst stecken. Dieser wird die Wege vorschlagen, wie Du die in der Krankheit liegenden Entwicklungsaufgaben konkret umsetzen kannst. Du kannst es schaffen, dass Du zum Beispiel an unbewusste Gefühle herankommst. Der Astromediziner schickt Dich also auf einen heilenden und richtig anerkannten Weg. Ich kann Dir versichern, dass Du überwältigt sein wirst von den Ergebnissen.

Wichtiger Bestandteil – die Psyche

Du wirst Dich sicher wundern, warum dabei die Psyche oder besser – die Seele – dabei so wichtig ist. Heilen kann nur eine ganzheitliche Medizin. Hierzu gehört natürlich zwingend auch Deine Psyche. Anders gesehen wird dies von der Schulmedizin und teilweise auch von der Alternativ-Medizin. Mir sagen meine Intuitionen und mein gesunder Menschenverstand jedoch zwei Dinge:
Zum einen hat jede Krankheit auch eine psychische Komponente. Dein Körper ist eine Dreiheit, bestehend aus Geist, Seele und Körper, egal ob du krank oder gesund bist. Zum zweiten mag die Psyche nicht die einzige Ursache sein. Auch körperliche Ursachen existieren, wie Bakterien oder Viren. Über allem steht Deine Psyche. Nehme ich mal das Beispiel Kreuzschmerzen: diese sind sehr oft psychosomatisch bedingt. Das bedeutet, dass hier körperliche Ursachen fehlen.

Die Umsetzung der medizinischen Astrologie

In Deinem Horoskop erkennt die medizinische Astrologie langfristig tragende – heilende Lösungen und Wege. Deren Umsetzung ist Teile Deines Bewusstwerdungs- und Entwicklungsprozesses.

Wie also funktioniert in der Praxis die psychosomatische Medizin? Das sei Dir hiermit ganz leicht erklärt: Stell Dir vor, eine Patientin leidet an Neurodermitis – dem juckend roten Hautausschlag. Das Krankheitsbild verschlimmert sich durch jucken und kratzen. In dem Horoskop dieser Frau findet sich die Neurodermitis als Mars/Saturn-Quadrat. Mars steht für Entzündungen, kratzen, Rot und Saturn für die Haut.

Die astromedizinische Beratung macht das eigentliche Problem hinter dem Symptom bewusst. Aufgrund einer strengen Erziehung wurden ihre Mars-Energien verdrängt, oder auch ein nicht verarbeiteter Unfall in der Kindheit oder ähnliches. Es gibt auch karmische Verletzungen in früheren Leben und vieles mehr. Für sie könnte eine Sportart gefunden werden, in der sie ihren Willen und ihre körperlichen Energien kennenlernt. Über den Sport erfolgt die Verbindung zu Saturn. Im Zusammenhang mit zu strengen Eltern würden sich konfrontative und offene Gespräche anbieten. Ziel ist es, sich gegenüber den Eltern besser durchzusetzen (Mars). Bestehende, innere Hemmungen (Saturn) sollten bewusster wahrgenommen werden.

Heilungsprozesse durch eine ganzheitliche Medizin

Sie werden echte Heilung erfahren durch die ganzheitliche Medizin. Das braucht natürlich seine Zeit. Die psychosomatische Astromedizin schickt Sie auf einen intensiven und langfristigen Heilungs- und Bewusstwerdungsweg. Durch die ganzheitliche Medizin können Sie nur profitieren und gewinnen. Folgendes muss ich Ihnen sagen: Ein über viele Jahre krankmachendes Verhalten und die inneren Ursachen lassen sich nicht an einem Wochenende auflösen/beseitigen. Neben dem Verstehen der Hintergründe umfasst das heilende Bewusstsein längerdauernde emotionale Veränderungen bei Dir.

Natürlich ist die ganzheitliche Medizin nicht das Maß aller Dinge. Die medizinische Astrologie ist nur eine von vielen Methoden, die Du für Dich nutzen kannst.

Reine Symptom-Behandlung, das ignorieren Deiner Seele, verdeckte Symptomverschieben und ähnliches führt nicht zum Ziel der dauerhaften Gesundheit für Dich. Seriöse Astromedizin dagegen führt Dich zu Deinem Ziel. Sie verspricht Dir keinen schnellen und einfachen Weg – aber einen einfachen und zielführenden!

Psychologische Astrologie und Selbsterkenntnis

Nicht jede astrologische Anwendung setzt sich automatisch auch mehr Selbsterkenntnis zum Ziel. Vor allem die psychologische Astrologie legt üblicherweise Wert auf sie. Unter den verschiedenen Arten der Horoskope innerhalb der psychologischen Astrologie hat besonders das Geburtshoroskop den Sinn und Zweck der Förderung Deiner Selbsterkenntnis. Diese Selbsterkenntnis ist allgegenwertig. Sie ist keine astrologische oder esoterische Theorie. Selbsterkenntnis beeinflusst Deine Gesundheit. Fast jede Krankheit spielgelt im Verständnis ganzheitlicher Psychosomatik jede Krankheit in körperliche Symptome wieder. Möchtest Du eine langfristige Heilung ohne Symptomverschiebung, musst Du vor allem Deine verborgenen Gefühle sehen, sie Dir bewusst machen. Du musst Dich emotional selbst erkennen und dabei hilft die die Astromedizin. Heilung bedeutet in diesem Sinnen letztlich und eigentlich immer Deine Selbstheilung. Dies schließt natürlich nicht die Hilfe von Therapeuten aus. Therapeuten helfen Dir, Deine Selbstheilung zu aktivieren.

Fazit

Astrologie existiert wirklich – sie ist keine Modeerscheinung. Sie existiert seit tausenden von Jahren. Schon allein das ist ein gutes Indiz für den Wert. Methoden, wie beispielsweise die Astromedizin, geben Dir wertvolle Impulse zur Selbstheilung und Selbsterkenntnis.

Bild von Okan Caliskan auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar